Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe August 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im September starten wir in die letzte Runde unseres Stadtchecks Altona. Seit April haben wir bereits über 930 Ideen für die zukünftige Gestaltung Altonas gesammelt. Ein tolles Feedback. Unsere nächsten Stadtchecks finden am 6. September im Steenkampsaal sowie am 26. September im Gemeindesaal Sülldorf statt (jeweils um 19 Uhr!). Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

In der Bezirksversammlung hat uns gestern das Thema Wildgehege Klövensteen beschäftigt. Der vorliegende Masterplan für das Wildgehege Klövensteen ist für uns politisch vom Tisch, da er nicht vermittelbar ist, deshalb sind wir dem Bürgerbegehren gegen den Masterplan beigetreten. Über notwendige Sanierungsarbeiten im Wildgehege führen wir jedoch gerne Gespräche. Weiterhin haben wir einen Antrag zum Thema „Joggen im Volkspark auch in dunkleren Jahreszeiten ermöglichen“ auf den Weg gebracht.

Mehr dazu im Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Download (PDF, 3.62MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe Juni 2018

Bei der Sitzung der Bezirksversammlung vor der Sommerpause haben wir unter anderem über den zukünftigen Ausbau der Hartkortstraße diskutiert. Aus unserer Sicht muss sie zwingend als inklusives Scharnier zwischen den Quartieren der Mitte Altona geplant und entsprechend verkehrsberuhigt ausgebaut werden! Weiterhin setzen wir uns dafür ein, eine Lösung dafür zu finden, dass die Freiwillige Feuerwehr Osdorf unabhängig von den normalen Finanzierungs- und Entwicklungswegen zur Sanierung von Feuerwehrhäusern zeitnah ein neues Gebäude bekommt. Weitere Themen bei der Sitzung waren unsere Aufschläge ein Gewerbemanagement für die Schnackenburgsallee zu etablieren sowie ein Programm zur Schaffung von Werkswohnungen.

Mehr dazu im Newsletter Rote Seiten Kompakt: Ausgabe Juni 2018

Download (PDF, 3.09MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe Mai 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Im Rahmen unseres Stadtchecks unter dem Motto „I Love Altona“ haben wir bereits über 300 Ideen eingesammelt. An unserer Auftaktveranstaltung im Café Schmidtchen im Altonaer Museum haben rund 80 interessierte Altonaerinnen und Altonaer teilgenommen. Ein toller Start in unseren Dialogprozess. Wir sammeln fleißig weiter Ideen. An Infoständen (z. B. bei der altonale), an den Türen und bei öffentlichen Werkstattveranstaltungen sowie online über ILOVEALTONA.org.

In der Mai-Bezirksversammlung war u. a. die angespannte Baustellensituation in Lurup Thema. Hier wollen wir durch Stärkung des ÖPNV für Entlastungung sorgen. Außerdem haben wir über die interfraktionelle Initiative für mehr Sauberkeit am Elbstrand gesprochen. Auch die von uns initierte Umgestaltung des Platzes im Schnittpunkt Düppelstraße – Alsenstraße – Stresemannstraße wurde beschlossen. Mehr zu diesen Themen in der Mai-Ausgabe unserer Roten Seiten-Kompakt (siehe Anlage).

Viel Spaß beim Lesen!

Download (PDF, 1.2MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe April 2018

Unter dem Motto „I Love Altona“ haben wir in der vergangenen Woche einen offenen Dialogprozess mit den Einwohnerinnen und Einwohnern Altonas gestartet, in dessen Rahmen in ganz Altona an Türen und an Infoständen Frage-Postkarten verteilt werden. Weiterhin sind öffentliche Werkstattveranstaltungen geplant, in deren Rahmen Zukunftsaufgaben für den Bezirk formuliert werden. Online wird über die neu geschaffene Homepage

ILOVEALTONA.org, der Dialog mit der Bevölkerung Altonas gesucht. Wir freuen uns über jede/jeden der mitmacht.

In der Bezirksversammlung waren gestern u. a. das Theater N. N., das Holstenquartier und die von uns geforderte Evaluation des kostenpflichtigen Park & Ride Konzepts Thema. Mehr dazu im Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!

Download (PDF, 3.51MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe März 2018

Im Rahmen der Märzsitzung der Bezirksversammlung haben wir uns erneut mit dem Thema der Optimierung und Sanierung des Naturwildparks Klövensteen auseinandergesetzt und Rahmenbedingungen für den langfristig angesetzten Modernisierungsprozess beschlossen. Weiterhin haben wir die politischen Mitwirkungsmöglichkeiten des Altonaer Beirats für Menschen
mit Behinderungen erweitert und uns dafür starkt gemacht, die Auskömmlichkeit der Rahmenzuweisungen in der bezirklichen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sicherzustellen. Ein ganz wichtiges Thema der Sitzung war auch der Zirkus Abrax Kadabrax. Unser gemeinsam mit den Grünen eingebrachter Antrag macht einen ersten Aufschlag, um die langfristige Finanzierung und
einen lanfristigen Erhalt dieser Osdorfer Institution zu ermöglichen!

Download (PDF, 668KB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe Februar 2018

Im Rahmen der Februarsitzung der Bezirksversammlung haben wir uns mit der Modernisierung des Naturwildparks Klövensteen auseinandergesetzt. Der Masterplanentwurf des Fördervereins Klövensteen liefert hierfür einen wichtigen inhaltlichen Impuls. Bei dem langfristig angesetzten Modernisierungsprozess gibt es aber noch einige Bretter zu bohren. Deshalb wird uns dass Thema im zuständigen Fachausschuss noch weiterhin beschäftigen. Außerdem haben wir uns dafür eingesetzt, die Turnhallen  der Raphael-Schule und der Schule Vorhornweg weiterhin für  Altonaer Sportvereine vorzuhalten. Weitere Themen der Sitzung waren u.a. unsere Intiativen für zeitgemässe Parkgebühren in Altona sowie für eine bessere finanzielle Ausstattung der Inklusionsbeiräte. Hierzu auch mehr im Newsletter!

Viel Spaß beim Lesen!

Download (PDF, 474KB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe Januar 2018

In der Januar-Ausgabe unseres Kurznewsletters berichten wir unter anderem über den interfraktionell eingebrachten Antrag einen neuen Grundschulstandort für das Altonaer Kerngebiet zu schaffen.

Viel Spaß bei der Lektüre.

Download (PDF, 506KB)

Rote Seiten: Ausgabe III/2017

Themen der Ausgabe III/2017 der Roten Seiten sind unter anderem die Einigung über die Umgestaltung des Blankeneser Marktplatzes, die neue Heimat für die Hamburg Blue Devils und die Zukunft des Katharinenhofs. Weiterhin berichten wir über das Projekt KEBAP in Altona-Altstadt und haben mit dem Bereichsführer der Freiwilligen Feuerwehr in Altona, Jan Wilbrandt, über die Mitgliederkampagne “Sei dabei – Ehrensache” gesprochen, die durch die Bezirksversammlung Altona unterstützt wird. Außerdem ist im Newsletter ein ausführlicher Artikel unserer Praktikantin Ella Knigge zum Thema Bürgerbeteiligung zu finden.

Viel Spaß beim Lesen!

Download (PDF, 8.24MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe November/Dezember 2017

In der Ausgabe November/Dezember 2017 unseres Kurznewsletters berichten wir über unsere Ideen wie wir, gemeinsam mit möglichst weitgehender Beteiligung aller vor Ort gesellschaftlich relevanten Gruppierungen, die zukünftige Entwicklung des Stadtteils Sternschanze begleiten wollen. Weiterhin informieren wir über unseren Aufschlag, bereits jetzt ein Sportraumkonzept für das neu entstehende Quartier rund um die Bahrenfelder Trabrennbahn zu entwickeln. Außerdem setzen wir uns mit Nachdruck dafür ein, dass der Mühlenberger Segelclub endlich die Räume des benachbarten Kioskes für seine Kinder- und Jugendarbeit nutzen kann.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Download (PDF, 1.94MB)

Rote Seiten – Kompakt: Ausgabe Oktober/November 2017

In der aktuellen Oktober/November-Ausgabe unseres Kurznewsletters berichten wir unter anderem über die interfraktionelle Initiative einen Spielplatz für die Erstaufnahmeeinrichtung am Kaltenkirchener Platz zu schaffen. Weiterhin liegt uns das Thema Sauberkeit unseres schönen Bezirks Altona am Herzen. Deshalb setzen wir uns für eine Modernisierung der Papierkörbe in der Ottenser Hauptstraße ein und fordern alle Betreiber von Verteilerkästen im Bezirk auf, für einen besseren Zustand ihrer Anlagen zu sorgen. Außerdem wollen wir fraktionsübergreifend eine Kompromisslösung im Konflikt über die zukünftige Gestaltung des Blankeneser Ortskerns herbeiführen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Download (PDF, 1.21MB)